Die Trödelia existiert seit Juni 2005. Angefangen hat alles bei einer Flasche Rotwein und der daraus resultierenden Idee einen Trödelladen zu eröffnen. Nach der zweiten Flasche Wein, kam auch die zündende Idee des Namens. Die Idee war geboren, die Umsetzung erfolgte sofort. Nur wenige Tage später mietete Alex eine ca. 85m² große, alte Scheune, ließ sie mit Verkaufstischen bestücken und richtete sich ihren ersten, eigenen Laden ein.

Im Sommer 2011 war es dann soweit. Die Scheune war zu klein geworden, die Nachfrage wurde immer größer, ein neuer Laden muss her! So vergrößerte sich die Trödelia von 85² auf 200m², liegt jetzt genau im Zentrum Hermannsburgs und Tochter Marina stieg mit ein. In liebevoller Kleinstarbeit wurde der Laden dekoriert und von dem Publikum sehr gut angenommen. Wir danken unseren Kunden für die vielen Komplimente unserer neuen Geschäftsräume und hoffen auch weiterhin auf lustige Kundengespräche, spaßige Preisverhandlungen und natürlich auch weiterhin guten Umsatz!

Alexandra Hoffmann, Inhaberin

"Alex" oder auch "Ali" genannt, kümmert sich um ältere Waren, Haushaltswaren und Porzellan. Sie weiß genau, was verkaufbar ist, welche Preise man erzielen kann und in Sachen Porzellan kann ihr keiner was vormachen. Stets mit einem Lächeln im Gesicht, hält sie den Laden so richtig in Schwung!

Marina Hoffmann, Tochter

"Hina" kümmert sich um alles, was so anfällt. Hauptsächliche Tätigkeiten sind der Verkauf, die Dekoration und Präsentation der Ware. Immer mit einem Spruch auf den Lippen und Spaß bei der Arbeit, sorgt sie für die gute Stimmung im Laden.


powered by Beepworld